Beim Kartenlegen mit den Orakelkarten sollen keine Frage offen bleiben!

Kartenlegen lernen mit Mathera, Zubehör Legevorlage



Zubehör Legevorlage mit Orakelkarten

Die MATHERA Orakelkarten mit der Legevorlage schließen Lücken bei Hintergrundfragen.

Die Lege- oder Tischauflage ist als sogenannte „Häusermethode“ zu verstehen. Das heißt: Jedes Haus hat eine ihm zugedachte Bedeutung.


Die gemischten Orakelkarten werden auf dieser "lebendigen" Unterlage ausgelegt. Je nachdem, auf welchem Haus die Karten zu liegen kommen, beginnt das Orakel sich mitzuteilen.

Liegt zum Beispiel die Orakelkarte Nr. 8 Liebe, im Haus 25 Kummer oder im Haus 29 Freude? (…welch ein Unterschied !!) Zukunftsdeutungen bekommen auf einmal einen nachvollziehbaren Sinn!
….ausführliche Beschreibung zu dem Mathera-Orakel in den Begleitheften.

Das Beispiel zeigt das ausgebreitete Kartenbild aller Orakelkarten auf der Legevorlage. Die 50.ste Karte des Orakels enthält für dieses Kartenbild einen ganz spezifischen Hinweis. Hier liegt die Karte Nr. 50 auf ihrem eigenen Haus und verdoppelt so die Aussage. (...mehr in den Begleitheften zum Kartenlegenlernen mit MATHERA)


Zubehör Legevorlage aus Stoff ohne die Orakelkarten

Ihre Legevorlage für die Orakelkarten ist aus Stoff und faltbar. Praktisch, so passt alles, was Sie brauchen, in jede Handtache.


Original Orakelkarten von Mathera
Zubehör zum Kartenlegen lernen mit Mathera Orakelkarten
Orakelkarten zum Kartenlegen mit Mathera
Die Schwäne von Mathera Orakel


MATHERA - Kartenlegen

mit Orakelkarten

facebook.com/Matheraliebe